zuschüsse

 

Zuschüsse über den Kinder- und Jugendförderplan des Landes NRW könnt ihr in eurem JDAV-Landesjugendsekretariat beantragen. Alle wichtigen Infos dazu findet ihr in unseren Förderrichtlinien. Am Anfang des Jahres sendet ihr die Anträge für alle geplanten Bildungs- und Ferienmaßnahmen per E-Mail an Jackie (jaqueline.auerswald@jdav-nrw.de). Der Einsendeschluss hierfür ist immer der 28. Februar. Danach wird euch zeitnah mitgeteilt, welche Fahrten in welchem Umfang gefördert werden.

Wichtig: Wenn einzelne Fahrten zunächst keine Förderzusage von uns erhalten haben, dokumentiert eure Fahrt trotzdem und fragt nach, ob noch Fördermittel frei sind! Es fallen erfahrungsgemäß immer ein paar Fahrten aus, weshalb wir am Ende des Jahres oft noch Fördermittel vergeben können. In diesem Fall benötigen wir natürlich ebenfalls eine vollständige Abrechnung von euch.

Eure Unterstützung ist hierbei sehr hilfreich. Bitte gebt Jackie Bescheid, falls eine Fahrt in eurer Sektion ausfällt. Dann kann sie schon frühzeitig absehen, ob und wie viele Fördermittel für andere Maßnahmen frei werden und sie anderweitig verteilen.

Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit an Jackie wenden.


Allgemeine Dokumente:



Ferienmaßnahmen

Dokumente für Ferienmaßnahmen:

Die Anträge für eure Ferienmaßnahmen müssen bis zum 28. Februar bei Jackie eingegangen sein. Alle nachträglich beantragten Fahrten werden zunächst zurückgestellt und am Ende des Jahres eventuell nachträglich bezuschusst. Das Deckblatt, die Checkliste sowie die Teilnehmer*innenliste müssen von der Jugendreferentin oder vom Jugendreferenten unterschrieben werden. Für die Abrechnung sind die Quittungen aller förderfähigen Kosten im Original oder in Kopie (falls von der Sektion die Originale selbst archiviert werden) einzureichen. Weitere Informationen entnehmt ihr bitte unseren Förderrichtlinien.


Bildungsmassnahmen

Dokumente für Bildungsmaßnahmen:

Auch hier müssen die Anträge bis zum 28. Februar im Landesjugendsekretariat eingegangen sein. Bitte denkt auch hier an alle Unterschriften (Deckblatt, Checkliste, Teilnehmer*innenliste) und an die für die Abrechnung benötigten Quittungen der förderfähigen Kosten im Original oder in Kopie. Wichtig bei Bildungsmaßnahmen ist, dass bei einer Erst-Beantragung ein Programm bei der Sportjugend mit eingereicht werden muss. Alle wichtigen Infos dazu könnt ihr auch in unseren Förderrichtlinien nachlesen.