Die Idee

Wir wollen nachmessen: Wie groß ist unser ökologischer Fußabdruck? Und was können wir tun, um ihn zu verkleinern? Welches Potential bietet sich für uns privat, in unseren Gruppen und bei unseren Ausfahrten oder Jugendleiterfortbildungen?

Dazu rufen wir 2020 (bzw. verlängert bis 2021) die "Aktion Fußabdruck" aus! Wir wollen gemeinsam viel zum Thema lernen und versuchen, unseren ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Unser Ziel ist es, mit der neuen Aufmerksamkeit unsere Gruppenstunden und Fahrten nachhaltiger zu gestalten.

Im Rahmen der Aktion werden Workshops statt finden. Außerdem seid Ihr als Gruppen gefragt: Welche Ideen habt ihr für umweltbildende Gruppenmaßnahmen? Und zu guter Letzt wollen wir alle unsere Fahrten möglichst umweltfreundlich gestalten. Dazu wollen wir zwei Hilfsmittel auf unserer Homepage zur Verfügung stellen und finanzielle Anregungen schaffen!

Workshops

Wir haben für die Durchführung von zwei Workshops sogar Projektgelder vom Bundesverband zugesagt bekommen. Damit können wir Euch zu wirklich fairen Preisen zu zwei Selbsttests einladen! Wir wollen uns dabei für das Thema Umweltfreundlichkeit sensibilisieren und uns gut für einen bewussten Umgang mit unserer Umwelt und unseren Ressourcen aufstellen! Wir sprechen dabei nicht nur Jugendleiter*innen, sondern alle Mitglieder der jdav NRW ab 14 Jahren an! Also macht bitte auch in Euren Jugendgruppen und Sektionen Werbung!

 Workshop, Banner, Lernen, Weiterbildung, Arbeit


Wokrshop "Nachhaltig in die Alpen"
Vom Papier in die Praxis: Wie klein kann der Fußabdruck werden? Wir machen den Selbstversuch! Bei einem Workshop auf einer Selbstversorgerhütte in den Alpen wollen wir wissen, wie nachhaltig wir wirklich sein können. Dafür geht's über das verlängerte Wochenende um Himmelfahrt auf die schöne Fritz-Putz-Hütte. Seid mit dabei und meldet Euch hier an!
Aktuell: Der Workshop "Nachhaltig in die Alpen" musste leider auf's nächste Jahr verschoben werden!

Workshop "Nachhaltig in der Region"
Da die Alpen manchmal etwas weit sind, machen wir den Test auch in der Region. Wie reisen wir an? Wie ernähren wir uns? Welche Aktionen können auf dem Programm stehen? Wir wollen viele Ideen zur nachhaltigen Fahrten- bzw. Urlaubsplanung und für unseren privaten Alltag sammeln. Das Wochenende und der Veranstaltungsort sind noch nicht festgelegt, aber das Ganze soll im Herbst hier in NRW stattfinden
Aktuell: Der Workshop "Nachhaltig in der Region" musste leider auf's nächste Jahr verschoben werden!




Umweltbildende Aktionen in den Jugendgruppen

Ihr seid aufgefordert, eigene Aktionen zu starten. Und wir - also die Landesjugendleitung und das Aktionsteam - unterstützen euch natürlich gerne! Es wäre super, wenn Ihr uns nach Euren Aktionen Berichte und Fotos zuschicken könntet, die wir z. B. auf unserer Internetseite teilen können. So können wir vielleicht andere Gruppen zu ähnlichen Aktionen motivieren! Hier findet Ihr einige Ideen, die Ihr umsetzen könnt. Aber natürlich sind Eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt!


Fußabdrücke Basteln

Sammelt gemeinsam mit Euren Gruppenkindern Daten und rechnet Eure persönlichen Fußabdrücke aus. Verwendet dazu z. B. den Fußabdruck-Rechner von Brot für die Welt. Anschließend könnt Ihr die Fußabdrück basteln. Eine Anleitung dazu findet ihr hier: Bastelanleitung - Welchen Fußabdruck hast du.pdf.
Nach einem Jahr könnt Ihr das Ganze wiederholen und die Fußabdrücke vergleichen - vielleicht hat sich an der Größe etwas getant? ;-)

Spuren Hinterlassen - seedbombs Pflanzen

Gemeinsam mit Eurer Jugendgruppe könnt Ihr die Vorgärten Eurer Vereinsheime und Kletterhallen, die Umgebung Eurer Vereinshütten oder triste Stellen in Eurer Stadt verschönern. Und gelichzeitig natürlich mehr Raum für Insekten! Für eine bessere CO2-Bilanz gehört nicht nur der Verzicht z. B. aufs Auto, sondern natürlich auch das Schaffen von Grünflächen. Die Anleitung zum Selbermachen findet Ihr hier: Seed_Bombs_Anleitung.pdf

Mit dem Rad Zur Jugendgruppe

Schafft Ihr es, dass an einem Tag alle Teilnehmer*innen mit dem Rad zur Gruppenstunde kommen? Das wäre doch cool! Auch kleine Schritte haben eine große Wirkung, und das fängt schon bei der Anfahrt zur Gruppenstunde an. Vielleicht kommt das ein oder andere Gruppenkind anschließend öfters mit dem Rad? ;-) Passend zum Radfahren hat der Landesverband Bayern übrigens eine coole Aktion am Start - schaut doch mal auf ihrer Internetseite vorbei!

...seid Kreativ!

Habt ihr eigene Ideen? Ihr wollte einen Workshop veranstalten, Insektenhotels bauen, einen Besuch auf dem Bauernhof veranstalten...? Setzt sie um! Wir unterstützen Euch gerne bei Euren Aktionen oder den umweltfreundlichen Ideen für Eure Ausfahrten - nach Rücksprache auch finanziell! Tauscht Euch auch gerne mit anderen Sektionen aus und startet geminsam etwas. Wir sind gesapannt auf Eure Ideen!


Nachhaltige Planung von NRW- und Sektionsfahrten

Im Rahmen der Aktion wollen wir uns zu einer nachhaltigen Planung von Ausfahrten motivieren. Dazu haben wir auf dem Landesjugendleitertag 2020 in Blens eine Erhöhung des Fördersatzes für nachhaltige Fahrten beschlossen. Dabei wollen wir Fahrten, bei denen die An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt werden, zusätzlich fördern. Außerdem wollen wir einen Bonus für eine umweltfreundliche Umsetzung, z. B. durch die entsprechende Ernährung oder bildende Maßnahmen verrechnen. 

Außerdem stellen wir euch einen CO2-Rechner für Ausfahrten auf unserer Homepage zur Verfügung. Messt mit ihm oder anderen Rechnern Euren ökologischen Fußabdruck nach uns macht so Eure Fahrten so nachhaltig wie möglich! Des Weiteren entsteht - wie angekündigt - eine Rezeptsammlung auf der Interentseite. Und das Aktionsteam wird den Leitfaden fertig stellen, der Euch dann bei der nachhaltigen Planung unterstützen kann!



 


Kreative Köpfe Gesucht!

Für die Planung und Umsetzung der Workshops und Aktionen wird noch Unterstützung gesucht! Habt Ihr Lust, Eure Ideen einzubringen? Das Aktions-Team trifft sich zu einem gemeinsamen Planungstreffen nach den Landesjugendleitertag. Es leitet nach Absprache untereinander die Workshops und die Koordination weiterer Aktionen. Wenn Ihr mit dabei sein wollt, dann meldet Euch einfach bei Alina (alina.biallas@jdav-nrw.de).



Odoo CMS – ein umfassendes Bild